Lehrkonzept

Ziel des Lehrkonzepts ist die Vorbereitung der Studierenden auf die Bewältigung der Planungs-, Steuerungs- und Führungsaufgaben in dienstleistungsanbietenden und Handelsunternehmen sowie auf die Herausforderungen der Unterrichtstätigkeiten der Lehramtskandidaten. Dies erfordert gleichermaßen eine Förderung der Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz. Die Lehre soll gleichermaßen wissenschaftlich fundiert wie praxisorientiert erfolgen, wie dies im Einzelnen geschehen soll, vermittelt die nachstehende Abbildung im Überblick:

Inhaltlich soll in der Lehre eine Konzentration auf das Dienstleistungsmanagement erfolgen, da Handelsmanagement in zentralen Aspekten als Dienstleistungsmanagement im intentionalen und funktionalen Sinne begriffen werden kann. Besonderheiten des Handelsmanagements, die durch die unternehmensübergreifende Planung und Durchführung des Materialflusses bedingt werden, werden jedoch explizit in den Lehrveranstaltungen behandelt.

Darüber hinaus erfolgt eine Beteiligung in der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre des Hauptstudiums, in den Kernmodulen der Bachelor-Aufbaustudiengänge und verschiedener Master-Studiengänge durch eine Vorlesung zum Strategischen Marketing.