Wissenschaftliche Abschlussarbeiten am Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement und Handel

Allgemeines:

Der Lehrstuhl übernimmt grundsätzlich die Betreuung von theoretisch-konzeptionellen sowie empirischen/methodischen Abschlussarbeiten und Abschlussarbeiten in Kooperation mit einem Unternehmen („Praxisarbeit“) aus den Themenbereichen Dienstleistungsmanagement und Handel.

Bei der Anfertigung Ihrer Abschlussarbeit sind die formalen Vorschriften des Leitfadens zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten der MSM sowie die Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten am Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement und Handel verpflichtend zu beachten.

Voraussetzungen für die Zulassung zu einer Abschlussarbeit:

  • Bachelorarbeit: erfolgreich absolvierte Übung zum wissenschaftlichen Arbeiten an einem MSM-Lehrstuhl

     

Vorgehen:

  1. Es besteht die Wahl zwischen einem vom Lehrstuhl vorgeschlagenen Thema und einem eigenen Themenvorschlag bzw. einer „Praxisarbeit“:

    • Studierende, die Interesse an einem vom Lehrstuhl vorgeschlagenen Thema haben, können in der Sprechstunde zur Themenfindung (siehe unten) eine Themenliste einsehen und müssen sich dann verbindlich für ein Thema auf dieser Liste entscheiden. Zu dieser Sprechstunde ist das ausgefüllte Interessentenformular zusammen mit dem aktuellen Notenspiegel (Übersicht über alle Leistungen und dem Vermerk "Voraussetzung zur Anmeldung der Bachelor-/Masterarbeit erfüllt") mitzubringen.

    • Für einen eigenen Themenvorschlag oder einer „Praxisarbeit“, ist ein ca. 2-seitiges Exposé zusammen mit dem Interessentenformular und dem aktuellen Notenspiegel (Übersicht über alle Leistungen und dem Vermerk "Voraussetzung zur Anmeldung der Bachelor-/Masterarbeit erfüllt") bei Jennifer Hendricks, M.Sc.-BWL einzureichen. Die Annahme bzw. Ablehnung des eignen Themenvorschlags/der „Praxisarbeit“ erfolgt nach 2 Wochen.

  2. Nach der Bestätigung des Abschlussarbeitsthemas erfolgt zeitnah ein themenspezifisches Einführungsgespräch mit dem/der jeweiligen BetreuerIn. Es stehen in der Regel 5 Gesprächstermine mit dem/der BetreuerIn zur Verfügung.

  3. 2 Wochen (Bachelorarbeit) bzw. 3 Wochen (Master- & Diplomarbeit) nach dem themenspezifischen Einführungsgespräch ist ein Exposé zum Abschlussarbeitsthema einzureichen. Sollte das Exposé nach 2 Versuchen nicht den Vorstellungen des Lehrstuhls entsprechen, kann das Abschlussarbeitsthema wieder entzogen werden. Nach Akzeptanz des Exposés erfolgt die Anmeldung der Abschlussarbeit.

  4. Der Lehrstuhl führt ca. alle 4 – 6 Wochen ein internes Kolloquium im Rahmen wissenschaftlicher Abschlussarbeiten durch. Die regelmäßige und aktive Teilnahme während der gesamten Bearbeitungszeit sowie eine einmalige 15-minütige Präsentation des aktuellen Forschungsstands sind verpflichtend.

Sprechstunde zur Themenfindung:

Die nächste Sprechstunde zur Themenfindung findet bei Jennifer Hendricks, M.Sc.-BWL an folgenden Terminen statt

  • Freitag, 18.01.2019, 14:00 - 16:00 Uhr, LC 123
  • Freitag, 15.02.2019, 14:00 - 16:00 Uhr, LC 123
  • Freitag, 15.03.2019, 14:00 - 16:00 Uhr, LC 123

Eine vorherige Anmeldung bei Jennifer Hendricks, M.Sc. zu dieser Sprechstunde ist erforderlich (dabei bitte auch schon Informationen zu Ihrem Studiengang und dem angestrebten Abschluss angeben).

Bei unvollständigen Unterlagen und/oder fehlenden Voraussetzungen (siehe oben) kann kein Thema vorgeschlagen werden.

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Gespräche pro Termin begrenzt und daher eine frühzeitige Anmeldung erforderlich ist. Es gilt hier das Prinzip des "first come, first serve".

Weitere Informationen:

  1. Für weitere Informationen beachten Sie bitte die Modalitäten für wissenschaftliche Abschlussarbeiten am Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement und Handel oder wenden Sie sich an Jennifer Hendricks, M.Sc.-BWL.